NEUIGKEITEN  

Die 24 Stunden von Esslingen bis Mannheim

2018 Neckarpokal 33

Ein Mal im Jahr werden die 26 Schleusen von Esslingen bis Mannheim zu einer Herausforderung. Gilt es doch diese so schnell wie möglich zu überwinden, mit Schleusen oder Umtragen. Vorgabe ist die 196 km von Esslingen bis Mannheim in 24 Stunden zurückzulegen. Am Samstag 29.09.2018 war es wieder soweit und pünktlich um 7:00 Uhr machten sich 2 Frauen und 5 Männer mit dem Boot E. Engel auf den Weg zum Kilometer "0". Kurz nach der Pliensaubrücke kletterte die Sonne über den Pliensauturm und strahlte in voller Größe auf den Neckar. Bis zur Schleuse in Hofen sind es lediglich 19 km jedoch sind bis dort hin schon 5 Schleusen zu überwinden. Diese Schleusen werden alle von Untertürkheim aus gesteuert. So waren wir nach 3 Stunden mit dem Schleusenwärter beinahe schon auf per "Du".

mehr >>

Esslinger Ruderer auf Weichsel gestrandet

Trimmfahrt Weichsel gestrandet

Traditionell wurde die letzte Ferienwoche für die 43. Trimmfahrt des Rudervereins Esslingen ausgewählt. 10 Ruderer und 2 Ruderinnen machten sich mit 2 gesteuerten Vierern auf den Weg von Krakau nach Puławy, um dem Verlauf der Weichsel zu folgen. An sieben Tagen wurden insgesamt über 300km in Etappen zwischen 26 und 63 km gerudert.
Begleitet wurden die Boote durch den Landdienst mit Gepäck und einer mobilen Küche, so dass die Selbstversorgung zu den 3 Mahlzeiten sichergestellt werden konnte. An den seltenen und abgelegenen Straßenanbindungen der Weichsel wurde gegen Mittag zu einem ausgedehnten Vesper am Ufer angelegt. Fast täglich wurden die beiden Großzelte zum Übernachten auf und wieder abgebaut, was dank gutem Teamwork in knapp einer Stunde passierte.

mehr >>

Freundschaftswanderfahrt Regensburg 2018

regensburg00

In den ersten Wochen des Jahres erreichten uns die ersten Informationen für ein weiteres Wochenende im Kreise der "Freundschaftswanderfahrer". Bernhard hat sich dankenswert als "Sprachrohr" zur Verfügung gestellt und fleißig mit Sebastian und Markus aus Regensburg kommuniziert.

mehr >>

AYCR 2018

image015

Was macht man am längsten Samstag im Jahr? Rudern - was sonst. Alljährlich findet an diesem Tag der AYCR-Wettbewerb statt. Dies steht für „All You can Row“ und startet mit Sonnenaufgang und geht bis zum Sonnenuntergang. Veranstaltet wird das Ganze vom Karlsruher Rudeklub Alemannia, insbesondere von Wolfdietrich J. den jeder nur "wd" nennt. Im April ging ich auf die Suche nach weiteren Leidensgenossen um als Vereinsmannschaft daran teilzunehmen. Elke, die bereits 4x mit dabei war musste nicht dazu überredet werden. Es dauerte nicht all zu lange mit der Suche. Bodo griff die Idee mit auf und sagte zu. Mit 118 Teilnehmer in 35 Booten gab es erneut eine Rekordanmeldung. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl gab es zusätzlich im Nachbarverein Karlsruher RV Wiking die Möglichkeit zu schlafen und zu starten.

mehr >>

Wanderfahrt Zürichsee 2018

zuerichsee1

Dieses Jahr findet unsere Wanderfahrt durch die Vermittlung von Bernhard vom 27.4. - 1.5. am Zürichsee statt. Der Zürichsee liegt bananenförmig südöstlich von Zürich, ist rund 42 km lang und bis zu 3,85 km breit. An der tiefsten Stelle misst er 136 m. Entstanden ist er in seiner heutigen Form nach der letzten Eiszeit, als das Schmelzwasser der Gletscher an der Endmoräne gestaut wurde.
Bernhards Sohn Sören ist im Ruderclub Erlenbach (RCE) Cheftrainer. Wir können daher im Vereinshaus wohnen und dürfen die Boote vom RCE benutzen.
So starten wir ohne Hänger in Esslingen und kommen am Freitagabend mit unterschiedlichen Verzögerungen wegen Staus und Insiderwissen bezüglich Umgehungsstrecken (Fred) in Erlenbach an. Zum Rudern ist es zu spät, wir werden dafür von Olivier erwartet, der im RCE für den Breitensport zuständig ist. Er hat für uns Spargelsuppe gekocht und ein leckeres Vesper, einschließlich Erdbeeren mit Sahne zum Nachtisch, vorbereitet.

mehr >>

Neckarpokal 2017

Neckarpokal 2017 0049

Neckarpokal 2017 (6. - 8. Okt.) – aus Sicht eines Erst-Täters

Wie in den Jahren zuvor, wollte sich auch 2017 wieder das eingespielte Team Elke Maschkiwitz, Frank Maschkiwitz, Ralf Stürner, Jakoba Vondey, Albrecht Hannig und Hans-Jürgen Eberhardt mit dem Vierer „Helene Biedenbach“ den Herausforderungen und dem Reglement des Neckarpokals stellen. Doch dieses Jahr hatte sich Hartmut Dieterich, ein Gast vom Ulmer Ruderclub „Donau“ dazu gesellt, der im Vorfeld vom Erlebnis dieser etwas anderen Art einer Wanderfahrt gehört hatte und ohne genau zu wissen, auf was er sich da einließ, beschloss, dass er das auch mal gerne ausprobieren wollte.
Das Abenteuer begann für den Chronisten am Vorabend schon ungewohntermaßen damit, dass nichts auf den Bootshänger verladen wurde, sondern nur das Boot mit allem notwendigen Zubehör ruderfertig(!) auf den Bootswagen platziert und der Proviant für die kommenden drei Rudertage hergerichtet wurde. Elke und Frank hatten dankenswerterweise Tage zuvor bereits den Bootsanhänger am Zielort platziert, so dass dem Landdienst für die kommenden drei Tage diese unangenehme Aufgabe abgenommen wurde.

mehr >>

42. Trimmfahrt Save

Save1

Der Rudervereim Esslingen unternahm seine 42. Trimmfahrt in der ersten September Woche 2017 nach Kroatien. Ingesamt fanden sich noch acht gesetzte Herren, die die Save von Sisak bis Rajevo Selo rudern wollten. Die geplanten Etappen wurden ohne Probleme auch bei wechselnden Wetterbedingungen absolviert. Acht Ruderer aufzuteilen, ist eine Herausforderung: Lösung waren zwei Wassertaxis und 2 Landdienste. Die Save selbst entspringt in den Alpen fliesst über Zagreb durch Kroatien, ist ca. 200 KM Grenzfluss zu Bosien Herzeogowina, später Grenzfluss zu Serbien um dann schliesslich in Belgrad in die Donau zu münden.

mehr >>

Kulturwanderfahrt 2017 Esslingen-Mannheim

neckarwanderfahrt 2017 4

Wir starten in Esslingen am Montag 22.05.2017 bei Sonnenschein mit Engel und Idealist, nachdem der Staffelsteiger auf den Anhänger geladen wurde. Am Mittwochabend werden Hans-Jürgen, Melanie und Anna dazustoßen. Es liegen vor der detaillierte Fahrtplan sowie ein beeindruckender Besetzungsplan für die Boote und den Landdienst. Wir teilen uns 2 Schleusen mit einem Frachter und kommen zum Mittagsvesper in Bad Cannstatt an. Danach geht’s weiter nach Marbach, wo wir im schönsten Ruderhaus der Wanderfahrt unser Quartier beziehen und dann im Biergarten am Neckar gemütlich zu Abend zu essen.

mehr >>

2015 Äquatorpreis Verleihung

image007

51. Wanderrudertreffen des DRV und Äquatorpreisverleihung  in Bernburg

Vom 16.09 bis 18.09.2016 fand in Bernburg (Saale) das 1. Wanderrudertreffen des DRV statt. Mit einem "Herzlich Willkommen an der Saale hellem Strande" startete mit einem Begrüßungsabend die Veranstaltung. In einem Festzelt neben der Bootshalle herrschte eine heitere Stimmung.  Über 300 Ruderinnen und Ruderer aus ganz Deutschland diskutierten über die Welt des Wanderruderns.

mehr >>

41. Trimmfahrt Großpolenring

Trimmfahrt Polen 1 2016

12 Kreissägen aus Stuttgart auf Trimmfahrt

Was haben Ruderer und Kreissägen miteinander zu tun? - Da muss man schon Microsoft fragen. Auf der Homepage der Gemeinde Drawsko an der Netze findet sich seit dem Besuch der RVE-Trimmfahrer seit Kurzem folgender Eintrag auf der Homepage:
„W minionym tygodniu ma marinie YNDZEL w Drawsku gościliśmy grupę wodniaków ze Stuttgardu. W ostatni dzień pobytu mieliśmy przyjemność porozmawiać z 12-osobową grupą gości na temat I organizacji Esslingen Rowing Club".
Alles klar?- Wie heißt es so schön: I understand only railstation (ich verstehe nur Bahnhof). Aber schließlich gibt es für solche Fälle in Word ja ein Übersetzungsmodul, und in Nullkommanix erhält man folgenden Textvorschlag:

mehr >>

1 2 3

Den Ansprechpartner für das Wanderrudern kann man erreichen unter wanderruderwart@rudervereinesslingen.de

Weitere Neuigkeiten finden sich auch in den Bereichen Unser Verein und Rennrudern.