Dominic Imort gewinnt in Henley

res5206 britannia m4 1

Brexit hin oder her, die „Henley royal regatta“, eine der ältesten und traditionsreichsten Ruderregatten der Welt, zog auch in diesem Jahr wieder erstklassige Ruderer aus aller Herren Länder an. So auch unser Vereinsmitglied Dominic Imort, der für den RTHC Bayer Leverkusen startend im Vierer mit Steuermann an den Start ging. Nach den knappen Finalniederlagen der letzten beiden Jahre sollte dieses Mal nun der Sieg im „Britannia Challenge Cup“ her. Vom ersten Schlag an zog die deutsche Mannschaft, bestehend aus Fabian Weiler, Dominic Imort, Lukas Müller, Felix Krane und Steuerfrau Anna Dames der britischen Crew vom „Sport Imperial Boat Club“ davon und fuhr am Schluss mit zweieinhalb Längen Vorsprung über die Ziellinie.

dominic henley 2016
Freudestrahlend: Dominic Imort(2. V.l.)

Nach den deutlichen Vorlauf- und Halbfinalsiegen war dieser Triumph zwar erwartet, dennoch war der Jubel in der Mannschaft groß, nach der monatelangen und kräftezehrenden Vorbereitung nun den Pokal in den Händen zu halten.

Hier gibt es das Britannia Final auf Youtube